Porsche 993 GT2 Buch

Die letzte Generation des luftgekühlten 911ers in ihrer schärfsten Ausführung war der erste GT2. Man könnte sagen, dass er den Namen dieser Fahrzeuggattung mitbegründet hat. Vor drei Jahren lernte ich Jan Koum kennen, wir sprachen über welche Porsches ein eigenes Buch verdienen würden. Das erste Buch würde der 993 GT2 werden. Ein bisschen vorsprudeln, wie eines meiner Kinder früher noch zu „vorspulen“ sagte, und rappedizapp ist unser neues GT2 Werk fertig.

Es ist etwas ausgeufert, 796 Seiten ist sonst nicht die Anzahl an Seiten, die ich bei einem Buch begrüße. Zum Beispiel wird die Logistik schwer wie gewichtig, weil so ein Buch dann 6,2 kg ohne Verpackung auf die Waage bringt. Wie ist es also dazu gekommen? Mir schwebte ein Buch wie das Carrera RS Buch vor, (an dessen Neuauflage 2015 ich mitgewirkt hatte,) das auf Georg Konradsheims und Thomas Grubers Idee von 1992 zurückgeht. Die RS Fibel ist etwas über 400 Seiten stark und deckt eigentlich alles Wissenswerte über die Ikone mit dem Entenbürzel ab. Das war meine Richtschnur, die ich – zugegeben – toppen wollte. Jan triezte mich, dass er ständig über 150 Seiten Motorsport hin und her blättern müsse, sie wären ihm im Weg. Er wäre Fan der Straßenautos so wie viele andere auch und man könne das doch irgendwie besser fokussieren. Ich komme ja mehr aus der Ecke, in der man die Drehzahlnadel knapp vor dem roten Bereich hält. Außerdem würde es den GT2 nicht ohne die Rennversion (GT2R) geben und umgekehrt genauso wenig. GT2 und GT2R gehören zusammen. So entstand die Idee mit den zwei Bänden, die man nicht getrennt kaufen kann, indem wir sie in einen einzigen Schuber steckten.

Book on Porsche’s 911 GT2 generation 993. Two volumes, road and race cars.

Nachdem die 400 Seiten Inhalt auf die beiden Bände aufgesplittet wurden, fand Jan das Straßenauto Buch zu schmächtig. Und so wurde weiter recherchiert und alles ging noch tiefer. Die Rennversion (mein Steckenpferd) musste mitziehen und so landeten wir letztendlich bei zwei mal vierhundert.

Ich bin jedes Mal überwältigt, wenn ich mit ehemaligen Porsche-Mitarbeitern spreche, die ihr komplettes Berufsleben in einer Firma verbracht haben. Es gibt da einfach etwas bei Porsche, das man eben nur dort findet. Das Porsche Archiv unterstützte uns nach Kräften, und ebnete häufig den Weg, um noch tiefer in die Materie einzutauchen.

Mittlerweile nach vier Monaten sind 80% der auf 993 Stück limitierten Auflage verkauft. Übrigens steht das nächste Buchprojekt schon fest. Es wird das Prequel zum 993 GT2…

Kommentar verfassen